Männliche Ejakulation

Die männliche Ejakulation muß nicht immer mit dem Orgasmus zusammenfallen.
Es gibt Übungen, einen männlichen Orgasmus zu bekommen, ohne zu ejakulieren. Dies soll dazu verhelfen, einen guten Orgasmus haben zu können, ohne Energie zu verlieren. Beim Samenerguß verschenkt der Mann sehr viel Energie, die sich aber mit der Zeit wieder aufbaut. Das Energiereservoir füllt sich immer wieder, die Ammenmärchen "Jeder hat 1000 Schuß" sind frei erfunden. Durch Sport und gute Ernährung füllt man seine Energie schnell wieder auf. Dazu drückt man zuerst beim "Big Draw" den sogenannten "1000-Dollar-Punkt", und der Samen wird in die Harnblase umgeleitet. Durch viel Übung erreicht man das Behalten des Samens ohne dieses Drücken. Bei tief gehenden und lange dauernden Lingammassagen kann man einen lang andauernden Ganzkörper-Orgasmus erreichen, ohne einen Samenerguß zu haben, aber ohne sich irgendwie kontrollieren zu müssen.
Ich bin der Meinung, dass man mit Ejakulieren oder nicht spielen kann; manchmal möchte man seine Energie behalten und manchmal möchte man eben gern so richtig abspritzen. Was gut ist, kann jeder selbst einschätzen.

Besucherzähler
© Karsten Wolf 2017
www.tiefenschicht.de
tiefenschicht@posteo.de